Natürlich nachhaltiges Provisorium für die Schule Grenzhof

Im Schulmodulbau Grenzhof in Luzern werden 140 Kinder während circa 5 Jahren lernen und spielen. Als Provisorium überbrückt das Schulhaus aus Holzmodulen die Planungs- und Bauzeit für die neue Schulanlage Rönnimoos. Als Totalunternehmer setzten wir den Modulbau mit sechs Klassenzimmern, einem Kindergarten, diversen Fachzimmern und Räumlichkeiten für die Betreuung um. Vom Abbund bis zur Fertigstellung des Holzbaus vergingen nur rund 5 Monate. Dann konnten die Lehrerschaft und die Kinder in das dreigeschossige modulare Schulhaus mit knapp 3000 m2 Geschossfläche umziehen.

Bereits 10 Tage nach Montagebeginn  waren alle 112 Holzmodule auf dem Streifenfundament mit den speziellen Modulauflagestahlteilen platziert. Insbesondere an die Bauökologie und die Energieeffizienz stellte die Stadt Luzern hohe Anforderungen. Das Ziel war, die Zertifizierung des Provisoriums mit dem Minergie-Label, das die Energieeffizienz in Kombination mit Gesundheit und Bauökologie bewertet und auszeichnet. So erhielt das Schulhaus eine Luft-Wasser-Wärmepumpe für die Wärmeerzeugung. Auf dem teilweise begrünten Flachdach trägt eine Photovoltaik-Anlage zur Energiegewinnung bei. Und im Innenausbau sind nachhaltige Baumaterialien verbaut; so etwa Linoleum als Bodenbeläge und Holzplatten für die Innenwände. Die Decken sind mit Holzwolle-Akustikplatten verkleidet. Vertikal vorvergrautes, sägerohes Fichtenholz in Lava-Grau und offener Schalung bildet die Fassade mit 810 m2 Fläche.

Porträt Migga Hug Leiter GU Leistungen Blumer Lehmann

Migga Hug

Leiter GU/TU-Leistungen | Architekturplanung
Mitglied der Bereichsleitung

+41 71 388 58 23
migga.hug@blumer-lehmann.com
Innenansicht eines Klassenzimmers im Schulhaus Grenzhof in Luzern, mit kreisförmig angeordneten Sitzwürfeln

Die hellen und geräumigen Klassenzimmer bieten Raum für den Unterricht in der Klasse oder in Kleingruppen.

Aussenansicht des Eingangsbereiches, Schulhaus Grenzhof in Luzern, bei Tag

Vertikal vorvergrautes, sägerohes Fichtenholz in Lava-Grau und offener Schalung charakterisiert die Schulhausfassade.

Innenansicht eines Klassenzimmers im Schulhaus Grenzhof, Luzern mit Einzelpulten

Hochwertige Lernumgebung: gesundes Raumklima sowie viel natürliches Licht und Funktionalität.

Innenansicht der Küche im Schulhaus Grenzhof Luzern mit langem Tisch, Küchenzeile und Sitzecke

Das Lehrerzimmer mit voll ausgestatteter Küche erfüllt verschiedene Zwecke. Es eignet sich für Teamsitzungen genauso wie für gemeinsame Mittagessen und noch viel mehr.

Detailansicht der Sitzecke mit grünem Sofa und zwei grünen Sesseln im Schulhaus Grenzhof Luzern

Auch gemütliche Ecken wie hier die Lounge finden Platz im temporären Schulhaus Grenzhof.

Innenansicht des Technikraumes im Schulhaus Grenzhof Luzern mit Rohren, Leitungen und Regalen

Selbst im Technikraum sorgen natürliches Licht und viel Platz für angenehme Arbeitsbedingungen.

Innenansicht des Werkzimmers im Schulhaus Grenzhof Luzern mit sechs Werkbänken

Beste Arbeitsbedingungen im Werkzimmer mit grosser Fensterfront.

Innenansicht eines Gruppenraumes im Schulhaus Grenzhof Luzern mit Nähmaschine auf dem Tisch

Die Gruppenräume lassen sich für unterschiedliche Unterrichtsfächer nutzen.